Project Description

Nivea Men Deep FIFA 20 Turnier @ GameCity 2.0

DAS 1. FIFA 20 TURNIER VON NIVEA MEN DEEP IM SIHLCITY ZÜRICH

Nivea Men Deep FIFA 20 Turnier @ GameCity 2.0

Man hatte nach dem Release von FIFA 20 kaum Zeit sich einzuspielen und schon konnte man sich für’s NIVEA MEN DEEP FIFA 20 TURNIER anmelden. In drei Qualifikationsrunden traten die Spieler gegeneinander an und zeigten, was sie auf dem virtuellen Spielfeld draufhaben. Die besten acht Spieler jedes Qualifikationsturniers trafen am 2. November 2019 im Sihlcity in Zürich beim Finale vor Publikum aufeinander. Alle Spiele wurden auch live auf Twitch übertragen und von Peter ‘Petkus’ Schwaab kommentiert.

Kompetenzen

Für die Produktlinie NIVEA MEN Deep brachte die Marke Anfang 2019 zwei neue Deodorants auf den Markt: Wild Amazonia und Espresso. Zum Launch kreierten Nivea Men, eStudios und Namics gemeinsam eine einzigartige, aktivierende Online-Kampagne, die Fussball mit Gaming verbindet. Von der Idee bis hin zur Umsetzung durften wir unseren Partner begleiten und blicken auf eine sehr erfolgreiche Kampagne zurück.

  • Strategie & Beratung

  • Konzeption

  • Liveproduktion

  • Kommunikation

  • Eventumsetzung

  • Host, Caster & Influencer

Ergebnisse

Die glücklichen Gewinner

Beim Finale konnte sich der FC Basel Esportler “Luca Boller” erfolgreich gegen seine Gegner durchsetzen und gewann CHF 1’250.- sowie weitere Nivea Men Deep Goodies. Auch auf dem Podest – Diego Musi (Power Esports) und auf Platz 3. Fabio Pechlaner (FC Sion Esports)

FIFA 19 Schweizer Meister auch am Start

Dario Manta (Zoorig Esports) war ebenfalls beim Finalturnier am Start. Bereits in der Gruppenphase war für den Favoriten aus Basel – Endstation!

Erfolgreiche Kampagne

Gemeinsam mit Nivea und Namics konnten wir sämtliche Ziele erreichen und blicken zurück auf eine tolle, spannende und erfolgreiche Kampagne mit FIFA 20 während der GameCity 2.0. Auch die GameCity ist ein Produkt der eStudios Family.

Wann legen wir gemeinsam los?

KONTAKT

eStudios AG
Kemptpark 13
8310 Kemptthal